Das Wuppertaler Plattentellerwunder DJ Funkwild hat mich auf ein smoothes Mixtape aufmerksam gemacht, was ganz gute Laune an einem grauen Ostermontag machen kann.

Es handelt sich diesmal um ein Mixtape aus Frankreich und zwar von Beatbastler Onra. Der hat so ziemlich alles an Franzrap-Prominenz an den Start gebracht, soweit ich Randperson das in dem Metier beurteilen kann. Aber ich lese da Namen wie IAM und MC Solaar.

IAM sind mir ein Begriff durch DIESEN absoluten Brenner, den sie mit Method Man & Redman aufgenommen haben – Noble Art:

Und MC Solaar dürfte aus (Achtung) Sex and the City bekannt sein, denn der Track läuft in der letzten Folge, als Carrie durch Paris läuft und Mr. Big soeben angekommen ist – um sich seine Frau zu holen:

Ich finde, dass französisch ja schon eine wohlklingende Sprache ist, dazu noch ordentlich gemachte Beats und man kann sich Onra’s “An Introduction to Rap Français” sehr gut an einem Ostermontag wie heute antun. Mit vollem Bauch und entnervt von dem Stress der letzten Tage, wie eine Portion Diazepam für die Ohren.

Viel Spaß damit!

ONRA “An Introduction to Rap Français” by Music Is My Sanctuary on Mixcloud

Onra

Onra

Neben den bisher vorgestellten Playlists, Videos, Soundcloud-Links etc. habe ich nebenbei noch eine düstere Ader was Musik angeht. Daher höre ich zur Zeit ungemein gern “Five Finger Death Punch” – kann ich nur empfehlen!

 

kitchen_nightmares

Ich mag den Typ.

Niemand hat im öffentlichen Rundfunk eine höhere Ausstoßrate des Wortes: FUCK! Die Rede ist von Chef Gordon Ramsey.

Wenn es auf dieser Welt einen Koch gibt, mit dem ich gerne mal kochen würde, wäre es Gordon.

Nach Jamie Oliver eine ganz andere Art von Fernsehkoch.

Mittlerweile hat er mehrere Fernsehshows und macht entweder eine Art “Gameshow” für junge und ambitionierte Köche, die sich einen Platz im Team eines der Ramsey Restaurants erkochen konnten. Und zum anderen das bekannte Format: Chefkoch kommt in schlecht laufendes Restaurant und räumt auf. Mittlerweile macht er das auch mit Hotels (Hotel Hell).

Bisher hat er alle seine “Fälle” abgeschlossen. Und da waren Dinger dabei, da hätte ich mich nicht mehr fangen können. Denn so sehr er auch manchmal ausrastet, man merkt immer, dass es ihm noch um die Sache geht. Aber wenn ein wildgewordener Restaurantbesitzer Nachts in meine Privaträume am Set eindringen würde um mir seine Cojones zu zeigen, ich glaube er würde sie essen.

Aber was in dieser Folge abgeht und dass überhaupt eine neue Staffel in den Staaten läuft hat mir zum Beispiel Knowyourmeme.com gezeigt. Und das soll was heißen, wenn es da schon aufpoppt.

Jetzt habe ich 24 Minuten gesehen und nach 5 Minuten wusste ich bereits, dass ich dazu einen Post schreiben werde.

Ich will nichts verraten, aber was die diesmaligen Gastgeber/Wahnsinnigen angeht, werdet Ihr auch nach 5 Minuten so da sitzen: O.O

Viel Spaß!

Bester Satz: “Stop! Don’t Fuck with me!!!” (Gordon Ramsey)

 

Ihvhhkp-Header

Schluss mit Geruckel!

Schluss mit Tweets wie: Ihr klingt mumpfelig!

Schluss mit Chats wie: Ich hör Euch nicht mehr!

Ich konnte doch sowieso nie was tun :(

Wir haben nun einen neuen Livestreamanbieter, der das streamen nicht nur stabiler, qualitativer und unabhängiger. Denn mit der mixlr.com App kann ich prinzipiell von überall senden und aufnehmen.

Und Ihr könnt Euch auch die App laden und uns überall hören. Oder von nun an einfach nach diesem Artikel hier suchen oder auf die (im Zuge der neuen Technik) aktualisierte Ich hab von HopHop keinen Plan Seite hier bei thrudheimer.com klicken. Denn dort ist schon eingebunden, was jetzt folgt:

IHVHHKP is on Mixlr

Ein fester Player für unsere Livestreams – purrrrfect!

Die nächste Sendung ist auch bereits eingeplant und findet, wie bereits genannt, am Abend des 25.04.2014 statt.

Wir hoffen, dass uns durch den neuen Livestream jetzt noch mehr HipHop Planlose lauschen werden.

Bis dahin alles Gute Euch!

Gestern war in Nordkorea der Tag der Sonne. Heißt, dass irgendein amtierender Kim tausende Kinder auf irgendeinem Platz, wo sein goldenes Abbild steht,für sich tanzen lässt.

Für mich ist das wieder einmal Grund genug mich gehörig aufzuregen! Über die nicht abreißen wollende Liste an Kims, die Ihr Volk wie Haustiere halten.

Und über die Leute, die denken ihr eigener Frieden wäre Grund genug sich das weiter anzusehen. Wobei wir ja mittlerweile in einem Erdteil leben, in dem man sich zunehmend nicht mehr um eigene Probleme kümmert, sondern denkt, es wäre  cool auf Extremisten oder Fundamentalisten zu setzen.

Und ich finde, dass Nordkorea doch sehr anschaulich zeigt, was passiert, wenn man die Macht eines Landes an Wahnsinnige vergibt.

Es ist mittlerweile chic nicht nur über die Vorgänge im Land zu schimpfen, nein, wir schließen uns zusammen und stellen diese in Frage. Anstatt uns zu formieren und es direkt richtig zu machen – gemeinsam!

Aber das geht schlecht, wenn jeder seine Lorbeeren oder irgendeine andere bescheuerte Anerkennung haben will.

Und da fängt es doch schon an, wenn das eigene Prestige wichtiger wird als die Sache.

Was Fakten und was Märchen angeht, da haben wir in diesem Land wirklich einen Meister gefunden. In einem Land, in dem die Leute verhungern und dabei noch dem großen Führer für sein phantastisches Engagement danken.

Wer meint, das sei doch auch nur amerikanische Terrorpropaganda, der sollte mal langsam vom Einhorn absteigen und mal wieder die Realität des Drecks schmecken!

Ich habe eine Playlist mit den wichtigesten (teilweise verdeckt gefilmten) Dokumentationen von vertrauenswürdigen Medienhäusern gefunden. Und mit jeder Minute, die ich mir eine weitere Doku dazu reinziehe, verstehe ich weniger die Menschen, die sich noch darauf freuen, dass Kim Il Arschloch endlich die Atombombe präsentiert. Um uns mal richtig in den Arsch zu treten, weil wir selbst zu verblendet sind von uns.

Normalerweise poste ich Medienbeiträge mit dem Zusatz: “Viel Spaß!” davon kann hier, von der ersten Minute an, keine verdammte Rede sein!

P.S.: Nur mal so, wenn Kim Il Jong F U wirklich alsbald die Atombombe bringt, wieviele wird er wohl davon haben und wie weit werden die Trägerraketen es schaffen?! Wisst ihr was das wäre, liebe Terrorfreunde?! Das wäre ein Selbstmord!